Hessischer Vize-Mannschaftsmeister der M30/M35 trotz Krankheit

Gestern fanden im hessischen Fulda die Hessischen Straßenlaufmeisterschaften über die Halbmarathon-Distanz statt. Mit geringen Erwartungshaltungen startete ich bei den Meisterschaften, denn zu Beginn der Woche holte mich eine mittelschwere Erkältung ein und bescherrte mir eine lauffreie Woche. So ging es auch gleich vom Start weg etwas langsamer los… mit dem Ziel zumindest zwischen 1:20h und 1:22h zu landen. Normen hatte das gleiche Ziel und so liefen wir zusammen. Bei Kilometer 10 zeigte unsere Uhr schon 39:07min an und uns war klar, dass es heute nichts mit unserer angepeilten Zeit wird. Lag es zum einen an dem welligen Profil, musste ich doch der Woche vorher meinen Tribut zollen. Mir fehlte einfach die Kraft schneller zu laufen, was verdammt schade war, denn das Training im Vorfeld war gut, sodass ich schon eine ambitionierte 1:18er Zeit laufen wollte.

Bis Kilometer 15 liefen Normen und ich zusammen, aber Normen konnte dann das Tempo nicht mehr hochhalten. Leider hatte er auch einen schlechten Tag erwischt… sodass ich mich dann doch etwas absetzen konnte. Zumindest ab dem 18. Kilometer wollte ich versuchen nochmal Druck zu machen, aber vergebens. Mir gelang es kaum noch unter 4min/km zu laufen. Ins Ziel kam ich schließlich erschöpft nach 1:23:35h an. Leider viel zu langsam für die intensiven Trainingswochen, aber mehr war leider nicht drin…

Ich konnte mich in der M35 auf dem fünften Platz einreihen und in der Mannschaftswertung der M30/M35 konnten Torsten Vackiner, Pascal Topper und ich den Vizetitel erlaufen. Wäre unsere Mannschaft nicht gewesen, wäre ich erst gar nicht an den Start gegangen, aber so hat es sich doch noch ein bissle gelohnt…

Rang Startnummer Jahrgang Zeit Differenz km/h (avg) km (avg) Klasse Rang Klasse
33. 27 1980 1:23:35h +15:51 15,20 3:57 M35 5.