Berglauf: Hessischer Vize-Mannschaftsmeister der M30/M35, Nordhessischer Vizemeister der M35 und Nordhessischer Vize-Mannschaftsmeister der M30/M35

Heute fanden im hessischen Abterode/Meißner die Hessischen und Nordhessischen Berglaufmeisterschaften statt. Nach zuletzt enttäuschenden Ergebnissen, lief es heute wesentlich besser als vor vier Wochen am Nebelhorn. Bei überraschend kühlen 19°C startete der Lauf pünktlich um 10Uhr. Etwas Gegenwind sorgte für nahezu ideale Bedingungen, was nach den vergangenen Hitzewochen mit immer weit über 30°C einfach nur herrlich war. Vom Start weg fühlte ich mich heute in einer besseren Verfassung und die ersten 3 welligen Kilometer ging es auch gut voran. Etwas verhalten lief ich immer so Zeiten zwischen 4 bis 4:14min/km… dann kam bei Kilometer 3,5 der Anstieg bis zu Kilometer 6 mit guten 400HM. Hier ging es stetig bergauf, etwa vergleichbar mit dem Anstieg zur Station Seealpe beim Nebelhornlauf. Taktisch legte ich bei den enormen Rampen zwei Gehpausen ein, denn hier war man im Gehen fast schneller als im Laufschritt. Nach Kilometer 6 konnte ich nochmal richtig Gas geben und bis Kilometer 8 einen Schnitt von 3:40min/km laufen. Da war ich selbst überrascht, dass es noch so gut lief… da zahlt sich das Bergtraining dann doch irgendwann mal aus! Danach ging es noch bis Kilometer 9,75 (laut meiner Uhr) langsam bergan und die letzten 500m flach ins Ziel. Meine Uhr zeigte 46:05min im Ziel an womit ich sehr zufrieden bin!!!

Bei den Hessischen Meisterschaften konnte ich mich in der M35 auf dem vierten Platz einreihen und in der Mannschaftswertung der M30/M35 konnten Normen Stiebig, Martin Wirwahn und ich den Vizetitel erlaufen. Zeitgleich fanden in dem Zuge auch die Nordhessischen Meisterschaften statt, sodass ich mich hier in der M35 auf dem zweiten Platz einreihen konnte. In der Mannschaftswertung der M30/M35 sprang ebenfalls der Vizetitel heraus.

Rang Startnummer Jahrgang Zeit Differenz km/h (avg) km (avg) Klasse Rang Klasse
25./9. 419 1980 46:05min +6:51min 12,72 4:43 M35 4./2.