Berglauf: Hessischer Mannschaftsmeister der M30/M35, Hessischer Dritter der M35, Nordhessischer Dritter der M35 und Nordhessischer Mannschaftsmeister der M30/M35

Heute fanden im hessischen Abterode/Meißner die Hessischen und Nordhessischen Berglaufmeisterschaften statt. Nach 2 Wochen Laufpause und nun wieder knappen 14 Tagen Training, lief es heute überraschend gut obwohl die Form noch fehlt. Bei überraschend kühlen 19°C startete der Lauf pünktlich um 10Uhr. Trotz Gegenwind waren es nahezu ideale Bedingungen, was nach den vergangenen Hitzewochen mit immer weit über 30°C einfach nur herrlich war. Die ersten 3 welligen Kilometer ging es auch gut voran mit verhalten Zeiten zwischen 4:14min/km bis 4:30min/km… dann kam bei Kilometer 3,5 der Anstieg bis zu Kilometer 6 mit guten 400HM. Hier ging es stetig bergauf, etwa vergleichbar mit dem Anstieg zur Station Seealpe beim Nebelhornlauf. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr benötigte ich keine Gehpausen. Nach Kilometer 6 konnte ich nochmal richtig Gas geben und bis Kilometer 8 einen Schnitt von 3:40min/km laufen. Danach ging es noch bis Kilometer 9,75 langsam bergan und die letzten 500m flach ins Ziel. Meine Uhr zeigte 46:24min im Ziel an womit ich sehr zufrieden bin, zwar etwas langsamer als im Vorjahr, aber für die Form super!!!

Bei den Hessischen Meisterschaften konnte ich mich in der M35 auf dem dritten Platz einreihen und in der Mannschaftswertung der M30/M35 konnten Dirk Hedergott, Martin Wirwahn und ich den Titel erlaufen. Zeitgleich fanden in dem Zuge auch die Nordhessischen Meisterschaften statt, sodass ich mich hier in der M35 auf dem dritten Platz einreihen konnte. In der Mannschaftswertung der M30/M35 sprang ebenfalls der Meistertitel heraus.

Rang Startnummer Jahrgang Zeit Differenz km/h (avg) km (avg) Klasse Rang Klasse
12./6. 80 1980 46:24min +7:50min 12,65 4:45 M35 3./3.