Vöhler Abendlauf

Gestern bin ich beim 18. Vöhler Abendlauf gestartet, fühlte mich zu Beginn eigentlich gar nicht so gut… Magen und Darmprobleme den gesamten Tag. Wie zumeist waren mit dem Startschuss alle Wehwechen weg! Die ersten Meter gingen recht verhalten los, Dr. Schraub, Sven Schröder und ich setzten uns gleich ab. Den ersten Kilometer durchliefen wir mit einer 3:29er Zeit. Der Kilometer danach war nicht langsamer, meine Uhr zeigte 3:17 an. Die weiteren Kilometer 3:25, 3:45, 3:35. Bis zum Kilometer 4 konnte ich mit Schröder und Dr. Schraub mithalten, dann musste ich doch etwas abreißen lassen. Nach dem Wendepunkt lief es noch immer recht gut, Zeiten unter 4 Minuten. Nur zwischen Kilometer 7 und 8 zeigte meine Uhr eine 4:06er Zeit an, was wohl am Anstieg mit Gegenwind lag. Kurz vor dem Stadioneinlauf zeigte meine Uhr 36:XX an. Nun ging es in die Sprintphase über, heute bleibe ich auf jeden Fall unter 37 Minuten. Im Ziel kam ich als Gesamtdritter an mit einer neuen persönlichen Bestzeit von ca. 36:53 Minuten. Es lief wirklich besser als erwartet… so kann es weitergehen!

Rang Startnummer Jahrgang Zeit Differenz km/h (avg) km (avg) Klasse Rang Klasse
3. 265 1980 36:53min +0:53 16,30 3:41 M30 1.