Tempodauerlauf beim 7. Grafenauer Dreikönigslauf

Heute fand in meiner neuen Heimat in der näheren Umgebung bei den super netten LOS Läufern der 7. Grafenauer Dreikönigslauf statt. Geplant hatte ich hier eigentlich volle Pulle zu laufen, aber eine hartnäckige Erkältung über Weihnachten machte mir da einen Strich durch die Rechnung. In der vergangenen Woche konnte ich schließlich wieder trainieren und heute habe ich mir einen Tempodauerlauf auf der profilierten Strecke mit 436 Höhenmeter vorgenommen. Die Temperaturen waren mit 9°C optimal und auch die Streckenbeschaffenheit war geradezu ideal um auch in normalen Schuhen klar zu kommen.

Zum ersten Mal lief für meinen neuen Verein dem TSV Kusterdingen, wobei ich Meisterschaften weiterhin im Trikot des SV Blau-Weiß Dodenhausen absolvieren werde. Vom Start weg lief ich diszipliniert mein Tempo und da hier unten in BW die Qualität etwas anders ist als im Kreis Waldeck-Frankenberg war keine Leistung in den vorderen Plätzen auszudenken. Insgesamt kamen im Hauplauf 442 Läufer und Läuferinnen ins Ziel! Dies spricht schon einige Bände über die Laufkultur im Großraum Stuttgart. Wie bereits erwähnt lief ich wie geplant auf ca. 90 bis 95% und konnte mich in einem Grüppchen gut behaupten. Immer wieder wechselten wir uns im belgischen Kreisel ab. Am letzten Anstieg nahm ich das Tempo etwas heraus, denn mit durchnittlich 12% Anstieg auf 300m ist nicht zu spaßen. Selbst bei angezogener Handbremse brennten die Oberschenkel, was doch auf meinen noch nicht optimalen Trainingszustand zurückzuführen ist. Ins Ziel kam ich schließlich mit 40:17min, schade dass es nicht unter 40 Minuten waren, aber so wirklich Gas gegeben hab ich die letzten Kilometer ja auch nicht… also selber Schuld! Von den 442 Teilnehmern wurde ich 29. im Gesamtfeld und 7. im der AK M30, wobei zwischen Platz 3 und Platz 7 nur 47 Sekunden liegen… also da geht auf jeden Fall noch mehr…!!! Insgesamt bin ich Zufieden, wenn auch im Nachhinein mehr drin gewesen wäre. Aber der Aufbau muss nach Plan und mit Disziplin erfolgen!

Rang Startnummer Jahrgang Zeit Differenz km/h (avg) km (avg) Klasse Rang Klasse
29. 429 1980 40:17min +6:04 15,25 03:56 M30 7.